läuft gerade

Es war einmal ein American Werewolf

Staffel 1 / Folge 2

Mark ist auf seinem Job in der Integrationsbehörde - wie zu Hause - mit ziemlich viel Wut, Ärger, Enttäuschung und anderen verletzen Gefühlen konfrontiert: einer der Werwölfe hat jemandem einen Arm abgebissen und will sich nicht entschuldigen, Leonard kommt nicht darüber hinweg, dass sein Bruder als Christ Angel der berühmteste Magier der Welt ist und Zombie-Randall schließlich hat seinen Mitbewohner Mark wirklich gern. Sehr gern. Zum Fressen gern. Er kann es nicht verstehen, dass Mark diesem Wunsch nach Vereinigung so desinteressiert, ja fast ablehnend gegenübersteht. So müssen alle versuchen, einen Weg zu finden, mit diesen Situationen umzugehen. Das gelingt meist mehr schlecht als recht, aber Mark kann das Allerschlimmste verhindern, nachdem er einen Besuch in der Zwischenwelt gemacht hat, während er durch einen von Leonards mehr als gewagten PR-Zaubertricks vorübergehend tot war

01 14
mehr Videos

Kommentare