Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

21 Botschaften, die zeigen, wie hart das Leben auf der Straße wirklich ist

Dienstag, 22. November 2016

Bei Zettelwirtschaft denken wir gleich an Oma und Opa, die in ihrem Leben so viele Informationen aufnehmen mussten, das sie sich jetzt an nichts mehr erinnern können und mit kleinen Post-Its alles festhalten, was ihnen durch den Kopf flattert.

>>> Wie dekorativ: Diese 15 Schmuckstücke verschaffen Euch immerhin Aufmerksamkeit

Voll Oldschool, denkt Ihr jetzt? Dann habt Ihr das Spiel noch nicht verstanden. Denn was Oma und Opa da tun, kann Euer Leben im Umgang mit nervigen Nachbarn, Mitbewohnern und auch völlig Fremden grundlegend verändern.

>>> Funny Clips 'Broad City': Bestechen ist billiger

Einfach dem Übeltäter einen passiv-aggressiven Zettel schreiben, ihn gut sichtbar in der Öffentlichkeit platzieren und einen Tee trinken. Die Chancen das keine Fußnägel mehr auf Eurem Balkon landen oder das der braune Ausfluss Eures Nachbars endlich beseitigt wird, sind ziemlich groß! Aber seht selbst....

Kommentare