Kann mal jemand den Psychologen rufen?

Perverse Picassos: Diese 19 Kinder sind frühreife Zeichentalente

Samstag, 17. September 2016

Wir lieben die kleinen Scheißer einfach. Besonders, weil sie uns den Spaß an Kunst wiedergegeben haben. Statt wilder Farbkompositionen zeigen uns die halben Meter in ihren Werken einfach Szenen aus der Wirklichkeit.

>>> Wie ich einmal mit 3D Brille zur Arbeit gefahren bin..

Genitale Szenen, die eigentlich nur gut gemeint waren und in den verdorbenen Hirnzellen Erwachsener zu ganz neuen Informationen umgebaut werden.

*>>> Niemals ohne Ketchup. 'Brotherhood'.
*
Plötzlich wollen wir uns auch so schnell wie möglich fortpflanzen und kleine perverse Picassos ranzüchten, die abseits von Kunstakademien einfach ihren Inspirationen folgen. Nur Geld verdienen wird man damit wahrscheinlich nie.

Kommentare