Am Osterwochenende können sich Eure Eltern endlich mal wieder richtig ausleben.

18 Rabenmütter, deren Kinder später im Knast mal ganz groß rauskommen

Samstag, 15. April 2017

Mutter sein ist doch eigentlich ganz einfach: Zuerst hat man ein wenig Blümchensex, dann wird man dick ohne das es einem nachgetragen wird und wenn der Schreihals dann da ist, füttert man ihn und gibt ein wenig Zuneigung, damit er über die Runden kommt.

>>> Geschenke auf den letzten Drücker? Entspannt Euch, wir liefern pünktlich.

Nagut, zugegeben, dass ist nur der Anfang. Wird das Balg dann größer, muss man es auf das Leben vorbereiten und ihm zeigen, wo der Hase langläuft. Wenn man den Hasen selber allerdings noch nie gesehen hat, wird das schwierig!

>>>Nur rausfliegen ist schöner: Hier kommen die besten Reaktionen auf den United Airlines Rausschmiss

Dann helfen wohl nur noch Alkohol, Waffen und Spielcasinos. Und was der Mama gut tut, muss doch auch für's Kind das Richtige sein, oder so ähnlich. Das haben sich wohl auch unsere Rabenmütter gedacht, die doch eigentlich nur das Beste für ihren Hosenscheißer wollen.

2

4

Kommentare