Guten!

Zeche geprellt: Ratte frisst 15.000€

Montag, 25. Juni 2018

Wenn einen der kleine Hunger überkommt, dann denken wir als erstes an Milchreis (die Werbung hat gezogen und Conny Reimann taucht heute noch manchmal in unseren Albträumen auf), Pommes Schranke geht auch immer oder für die gesunden Pflaumen unter uns kann's auch gerne mal eine Banane sein.

>>> Oscar-Anwärter auf dem Rasen: Die besten Schwalben der WM

Aber an was denken Ratten eigentlich, wenn sie ihrer Gaumenlust freien Lauf lassen könnten? Eine Ratte in Indien entschied sich jetzt dazu nachts mal einem Bankautomaten einen Besuch abzustatten.

>>> Spiele "Football Or Porn" und gewinne 500€ Amazon-Gutschein

Lecker war's anscheinend, aber die Rechnung hatte es in sich! 15.000€ waren futsch und die Ratte auch noch tot. Was lernen wir daraus? Wer immer seine Zeche prellt, der hat als Gast meist schlecht bestellt.

via GIPHY

via GIPHY

Zum Glück hat sie nicht noch ihren Freunden Bescheid gesagt!

via GIPHY

Kommentare