Tier tot.

läuft gerade

Takeshi's Castle

Montag, 14. Mai 2018

Im Rostocker IGA Park ist es letzte Woche wohl zu dem skurrilsten Unfall aller Zeiten gekommen. Eine ordentlich beleibte Frau fiel rücklings auf einen Rehbock und brach ihm damit das Genick.

>>> Diese 10 Fakten wusstet Ihr über 'Die Wilden Siebziger' sicher noch nicht

Wie es dazu kommen konnte? Am chinesischen Pavillon verirrte sich das Reh und geriet in Panik. Daraufhin lief es von hinten durch die Beine der Frau, die mit voller Wucht auf das Tier fiel.

>>> Stinkbombe in 3,2,1: Diese Furznasen lassen sich vollkommen gehen

Bambi hat uns schon gelehrt, dass es nicht immer ein Happy End gibt, so leider auch in diesem Fall. Der Rehbock erlitt einen Genickbruch und starb noch an Ort und Stelle. Die Frau verletzte sich am Sprunggelenk und kam ins Krankenhaus.

Kommentare