Wer hat hier wohl die größte Scheibe?

Verschwörungstheoretiker baut Rakete und will beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist

Montag, 26. März 2018

Wer hier nun wirklich eine Scheibe hat, ist uns noch nicht ganz klar. Aber eines steht fest: Wir sind es diesmal nicht. Versprochen! Aber keine Sorge, der ehemalige Stuntman 'Mad Mike' Hughes ist so bekloppt, dass es für uns alle reicht.

>>> Was Männer wirklich Googeln

Der Amerikaner gehört den sogenannen 'Flat Earthern' an, die glauben, dass die Erde eine Scheibe ist. Wer glaubt schon an die Wissenschaft? Mad Mike jedenfalls nicht. Also baute er sich eine Rakete, um in den Weltraum zu fliegen und mal nachzugucken. Wie auch immer er die Rakete ohne den Glauben an die Wissenschaft gebaut hat, ist uns noch nicht so ganz klar, muss es ja aber auch nicht.

>>> Zwei sprechende, pornoschauende Hoden klären dich jetzt über Hodenkrebs auf

Der Start wurde schon mehrmals verschoben und auch schon einige Fehlversuche mit ordentlichen Verletzungen musste 'Mad Mike' einstecken, aber jetzt war es endlich soweit und seine Rakete hob tatsächlich mit ihm an Bord ab. Ganze 560 Meter schoß sie in die Luft! Ob er nun den Rand der Scheibe wirklich erreicht hat, hat er uns allerdings leider nicht verraten, aber bestimmt war es einfach nur zu unglaublich, um es zu beschreiben.

Kommentare