Endlich sammelt mal jemand den Scheiß

läuft gerade

Drunk History - Hamilton

Samstag, 24. März 2018

Influencer, Influencer, wir brauchen einen Influencer!
Kaum eine Kampagne wird heutzutage angerollt, ohne eine gut aussehende Rampensau mit Reichweite mit ins Boot zu holen. Das lässt man sich gerne auch kosten.

>> Die Perlen der Stockfotografie

Keine Wunder, denn wer Follower hat, ist King. Da macht es auch nichts, wenn Produkte mal völlig dämlich beworben werden und die Insta-Inszenierung keinen Sinn mehr macht. Geteilt wird es trotzdem, oder sogar erst recht.

>> Pass, pass, puff: 9 Fakten über Fürze, die du wissen musst

Ein Twitter-Account sammelt sogar die besten Failfluencer, denn, und das muss man ihnen lassen, zum Lachen bringen sie uns mit ihren Werbefails dann doch – mindestens. Und bevor man sich versieht, geht man mit ner Flasche Coral spazieren.

>p>

Leider noch nicht auf dem Account:

Kommentare