Schon wieder Kanada.

Sorgerecht entzogen, weil Pflegeeltern nicht an den Osterhasen glauben

Montag, 19. März 2018

Bald steht Ostern vor der Tür und natürlich hat der Osterhase jetzt schon alle Pfoten voll zutun, um auch alle Kinder reichlich mit Schoki beschenken zu können. Wir glauben auf jeden Fall daran, oder will uns jetzt etwa wieder einer erzählen, dass es den Weihnachtsmann auch nicht gibt? Woher kommen denn sonst die vielen Geschenke und Süßigkeiten?

>>> Sperma als Opfergabe: Diese kanadische Kirche betet Penisse an!

Da wir allerdings tolerant sind, akzeptieren wir aber auch diejenigen, die denken, dass überall Mama und Papa dahinterstecken, auch wenn wir da ganz anderer Meinung sind.

>>> You're fired! Wen Trump schon alles rausgeschmissen hat.

In Kanada allerdings hat die Pflegekindervermittlung nicht so viel mit Toleranz am Hut und sprach einem christlichen Pärchen das Sorgerecht ab, weil sie ihren Kindern erzählten, dass es den Osterhasen gar nicht gäbe. Die Kinder wurden aus der Familie genommen und durften erst nach einem Gerichtsurteil wieder zurück. Also Ende gut, alles gut, aber wir lassen uns den Osterhasen definitiv nicht nehmen, woher soll sonst die Schoki kommen?

via GIPHY

via GIPHY

Kommentare