Grabschen statt spielen.

Wer geiert denn da? Diese halben Meter sind schon echte Aufreißer

Donnerstag, 08. Februar 2018

Grabschen, fummeln, Hand anlegen, glotzen, starren, mit den Augen ausziehen. Egal, wie Ihr es nennt, spontane Geilheit in öffentlichen Situationen bleibt nicht unbemerkt. Ganz egal, ob Ihr 3 oder 30 seid.

>>> Diese 10 Spielzeuge zerstören unschuldige Kinderseelen

Wenn der Hormon-Tsunami loswütet, kennt er auch keine unteren Altersgrenzen mehr.

>>> Mongo-Garantie bei den 'New Kids'.

Diese kleinen Racker nutzen ihren Zwergenstatus dafür, um schon mal vorzufühlen. Statt Ohrfeigen ernten sie so sogar noch ein: „Och, süß der Kleine.“ Wir sind neidisch und üben schon mal das auf den Knien laufen.

Kommentare