Furz und knapp

Verhör abgebrochenen, weil der Verdächtige nur in Fürzen antwortet

Freitag, 17. November 2017

„So kommen wir nicht weiter“, mussten sich die Beamten in Kansas City eingestehen, nachdem der Festgenommene beim Verhör eine Sprache sprach, die sie einfach nicht verstehen konnten.

>> Kim Jong Un und der rosa Rucksack

Benutzte er unverständliche Metaphern, Schachtelsätze oder zu viele Fremdwörter? Leidete er unter einer Sprachstörung? Sprach er eine Fremdsprache? Das kann man sehen, wie man will.

>> Eigentlich für Papa bestimmt: Mutter verschickt Foto versehentlich an Sohn

Denn der Mann sprach in Fürzen. Jap. Nachdem Sean Sykes in Missouri wegen vermutetem Drogenhandel und illegalem Waffenbesitz festgenommen wurde, bediente er sich während seines Verhörs seiner Flatulenz und zwang die Beamten abzubrechen.

Was raus muss, muss raus.

Kommentare