Ex-Präsident Bush zieht in den Kampf, um die Welt zu retten.

läuft gerade

Ugly Americans

Sonntag, 22. Oktober 2017

Kaum zu glauben, doch ausgerechnet USA Ex-Präsident George W. Bush hat sich jetzt selbst zu einem der schärfsten Kritiker der Trump-Ära gemacht. Fast 10 Jahre hat der pensionierte Politiker sich kaum zu politischen Themen geäußert und meldete sich nun mit einer leidenschaftlichen Rede auf einer Konferenz in New York ins Geschehen zurück.

>>> Was man von Pornos lernen kann

STOP. Der Bush? Ja genau der gleiche, der die USA in einen fragwürdigen Krieg gegen den Irak gelenkt hat, macht jetzt einen auf dicke Hose gegen the Donald. Tatsächlich prangert Bush während seines Auftritts die Rassendiskriminierung an und hält eine flammende Rede für Freiheit und Demokratie.

>>> Endlich Pornopics auf Instagramm

Zuerst muss man ein bisschen lachen, aber dann wird einem klar, dass das eigentlich nur eins bedeuten kann: Nämlich dass wir total am Arsch sind. George W. Bush als Galionsfigur der vernünftigen Menschen? Na dann gute Nacht. Jeb Bush hat seinem Bruder jedenfalls schonmal gezeigt, wie man The Donald richtig Handshake gibt.

>>> Aggro, Arschloch oder Alleinunterhalter... Welcher Trinkertyp bist du?

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

Kommentare