Zum Glück hat sie ihnen eine Pistole da gelassen

läuft gerade

Most Ridiculous

Mittwoch, 04. Oktober 2017

Sie ist die vermutlich schlechteste Mutter der Welt: Erin Lee Macke aus Johnston im US-Bundesstaat Iowa.

Die 30-Jährige ist in den Urlaub geflogen. Und zwar ins mehr als 7.000 Kilometer entfernte Bayern. Ihre vier Kinder - zwölf, sieben und sechs Jahre alt - durften nicht mitkommen. Sie hat sie einfach alleine in der Wohnung zurückgelassen.

>>> IM ARSCH: DIESE LEUTE HABEN IHREN SCHLIESSMUSKEL AUSGETRICKST

Einen Tag hat es gebraucht, da ist sie aufgeflogen. Denn Nachbarn haben gemerkt, dass die Kinder allein sind und die Polizei gerufen. Die hat Macke kontaktiert und sie gebeten, sofort wieder nach Hause zu kommen. Das wollte die Bodybuilderin aber nicht. Eine weitere Woche ist sie in Bayern geblieben und hat ihren Urlaub munter auf Instagram dokumentiert.

>>> WARUM NICHT MAL URLAUB IN RUSSLAND...?

Nach der Rückreise haben noch am Flughafen die Handschellen geklickt. Macke sitzt jetzt im Gefängnis und muss sich demnächst wegen Kindswohlgefährdung und Übergabe einer Schusswaffe an Minderjährige verantworten.

Denn das ist wahrscheinlich das Krasseste: Sie hat den Kindern eine Pistole und zwei Magazine da gelassen - zur Verteidigung, wie sie sagt.

Kommentare