Wer solche Kinder hat, braucht keine Feinde

Cannabis im Garten angebaut: 15-Jähriger verpetzt Mama bei der Polizei

Mittwoch, 06. September 2017

Tatort St. Leon-Rot: Im Familiengarten in der baden-württembergischen Kleinstadt hat ein 15-Jähriger eine brisante Entdeckung gemacht: Ominöse grüne Pflanzen mit gezackten Blättern. Schnell gegoogelt, dann war klar: Mama hat den ganzen Garten mit Cannabis zugepflanzt. Ein normaler Jugendlicher hätte gefragt, ob er einen mitrauchen kann. Dieser kleine Streber hat aber lieber die Polizei gerufen.

>>> NETFLIX VERKAUFT JETZT CANNABIS

"Insgesamt 20 Cannabispflanzen von bis zu 1,5 Metern Höhe gediehen durch Mamas Pflege prächtig im Garten", heißt es von der Polizei Mannheim. Und Mama war von der Aktion ihres Sprösslings alles andere als begeistert, vor allem als die Beamten die Plantage gerodet haben.

>>> 10 ANZEICHEN, DASS DIE PARTY SCHEISSE WIRD

Die Mutter hat jetzt ein Verfahren wegen Drogenbesitzes am Hals. Und den Sohn haben die Polizisten zu seiner eigenen Sicherheit erstmal mitgenommen.

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

LEGALIZE IT!

Kommentare