Ficken für den Regenwald!

Fuck For Forest

Mittwoch, 16. August 2017

Fuck For Forest (FFF) drehen Pornofilme und finanzieren mit den Erlösen Umweltschutzprojekte. 2003 wurde die norwegisch-schwedische FFF Gruppe von Timmy Hol Ellinsen und Leona Johansson ins Leben gerufen. Die beiden wissen auf jeden Fall, wie man Arbeit und Vergnügen verbindet: Auf der Webseite, die irgendwo zwischen Amateur-Porn und spiritueller Hilfsorganisation einzuordnen ist, gibt es etliche Bilder und Videos von vögelnden Hippies.

>>>9 Tiere, die alles anbumsen, was nicht bei drei auf dem Baum ist

Das erste Mal machten die Gründer bei einem Konzert der Gruppe Cumshot auf sich aufmerksam, als sie während der Show - live on stage - eine schnelle Nummer einlegten. Leider wurden sie zu einer saftigen Strafe verdonnert, die sie aber durch den Verkauf von Nacktbildern an ein norwegisches Pornomagazin finanzieren konnten. Inzwischen sind die Aktivisten nach Berlin ausgewandert und versprechen sich hier einen lockereren Umgang mit ihren Aktivitäten.

>>>Wie ich einmal die anderen Vorteile einer Gummipuppe erkannte

Mit nur 15 US-Dollar ist man als Abonnent dabei, um das Projekt zu unterstützen und die entblößten Hippies beim Liebesspiel zu beobachten. Mit anderen Worten: Man kann jetzt für den Erhalt des Regenwalds wichsen. Ca. 80% der Einnahmen wandern in soziale Projekte. So sollen nach eigenen Angaben bereits über 100.000 US-Dollar erwirtschaftet worden sein. Da aber renommierte Organisationen wie zum Beispiel der WWF, die Kohle nicht wollen, unterstützt die FFF-Gruppe nach eigenen Angaben ein unabhängiges Regenwald-Projekt in Costa Rica und ein Wiederaufforstungsprojekt in Ecuador. Für mehr Bäume zum Umarmen.

>>>Die lustigsten Porno-Werbungen der Welt

#freeyourmind #naked #fuckforforest #freelove #naturelovers #ecoporn #eco #gogreen #motherearth #sexyrevolution

Ein Beitrag geteilt von FFF (@fuck_for_forest) am

#freetheanimals #freeyourmind #freenature #ecoporn #enjoyingnature #fuckforforest #naturelovers

Ein Beitrag geteilt von FFF (@fuck_for_forest) am

Kommentare