WIRD ZEIT!

Warum gibt es diese fünf Feiertage eigentlich nicht?

Freitag, 11. August 2017

Fronleichnam? Buß- und Bettag? Totensonntag? Da kommt nicht so wirklich gute Laune auf. Dann doch lieber Weltfrauen- oder Schnitzel und Blowjob-Tag. Oder eine dieser fünf Ideen – und dann Pfingsten dafür abschaffen.

1. Ab morgens schon besoffen-Tag

via GIPHY

''Keine Termine und leicht einen sitzen!'' Das war das Lebensmotto von Harald Juhnke. Gut, der ist irgendwann an der Sauferei eingegangen. Aber bis dahin hatte er eine ganze Menge Fun. Deshalb sollte jedes Jahr an seinem Geburtstag (dem 10. Juni) gelten: kein Bier nach vier – dann nur noch Schnaps.

>>> VIER GRÜNDE, WARUM KIM JONG-UN EINFACH NUR EIN RIESENIDIOT IST

2. Oralsex-Tag

via GIPHY

...und zwar am 6.9. – wann sonst?

3. Der Casual Sex Friday

via GIPHY

Es ist Freitag. Das Wochenende steht vor der Tür. Am besten läutet man das doch auf der heißen Kollegin ein. Geht auch öfter als einmal im Jahr.

4. Titten auf Facebook zeigen-Tag

via GIPHY

Barbusige Fotos bei Facebook werden sofort gelöscht. Das ist prüde und gemein. Ab 2022 sollte das aber nicht mehr so sein – denn am 4. Februar dieses Jahres wird Facebook 18 Jahre alt und damit volljährig. Und dann sollte es auch Brüste zu sehen geben.

>>> WORLD DOG SURFING CHAMPIONSHIPS: WENN HUNDE BESSER SURFEN ALS IHR

5. Tag der schlechten Anmachsprüche

via GIPHY

Und zwar am... ach, ist eigentlich egal.

Ich bin vom TÜV und komme, um Hupen zu testen.
Hey Praline – willste ne Füllung?
Du siehst so zerknittert aus – soll ich mal drüber bügeln?
Mit einem großen Penis hat man auch eine große Verantwortung.
Ich liebe jeden Muskel in deinem Körper – besonders meinen.

Einen Abend durchziehen – Erfolg ist garantiert!

Kommentare