Was für ein geiler BH!

Grabscher Adieu!

Sonntag, 06. August 2017

Die gebürtige Inderin Manisha Mohan arbeitet am renommierten MIT in den USA. Dort widmete sich die Erfinderin einem neuen Sicherheits-Gadget. Dieses soll Frauen angeblich vor sexuellen Übergriffen schützen.

>>> Eure Fresse zeigt, ob ihr reich seid

Das Gadget besteht aus einem speziellen Materialstreifen und einer App. Da der Streifen so klein und flexibel ist, kann er an vielen verschiedenen Oberflächen angebracht werden, unteranderem an der Innenseite eines BH's. So sollen wollüstige Grabscher verscheucht werden. Denn wird die Frau angefasst beziehungsweise der BH ausgezogen, wird die App aktiviert und auf dem Display erscheint die Frage: Haben Sie der Berührung zugestimmt? Wird diese Sicherheitsüberprüfung nicht innerhalb von 30 Sekunden bestätigt, ertönt ein lauter Alarm und der Frau kann notfalls geholfen werden.

>>> Funny Clips 'Archer': Nippel-Alarm

Erfolgt in den nächsten 20 Sekunden immer noch keine Bestätigung von der Trägerin, alarmiert die App automatisch 5 vorher ausgewählte Kontakte mit dem Standort der Person weiter und wählt danach einen dieser Kontakte an, damit Gespräche sowie Geräusche aufgezeichnet werden können. Die Aufzeichnung kann später eventuell vor Gericht als Beweismaterial dienen und zur Belastung des Täters beitragen. Jetzt muss nur noch das Rechtssystem greifen.

Kommentare