Komische Idee!

läuft gerade

Jagd auf Vloggerin

Mittwoch, 26. Juli 2017

Wir haben ja schon viel gehört und gesehen, aber bei dieser Story bleibt selbst uns die Spucke weg und zwar auf die schlechte Weise. Denn manche Menschen sind nicht nur voll krank, sondern auch jeder Weg recht, um berühmt zu werden und mehr Follower auf den sozialen Netzwerken zu generieren. Zhang Moumou ist ein solcher Mensch.

>>> Die Bob's Burgers Cooking Fails

Die chinesische Vloggerin hatte die dämliche Idee, mit einem Aal zu masturbieren um die Aufmerksamkeit ihrer Zuschauer auf sich zu lenken. Dabei nutzte die junge Frau die in China illegale Plattform ''Tiger''. Vor laufender Kamera führte sie sich einen lebenden Aal in die Vagina ein und masturbierte damit. Vorher stülpte sie dem Aal ein Kondom über, weil Safe Sex selbstverständlich ist. Absolut krank!

>>> Funny Clips 'New Kids': Extremer Notruf

Diese Aktion hatte natürlicherweise einige Folgen. Erstens, der Aal bahnte sich seinen Weg in das Innere des Mädchens, woraufhin Zhang ins Krankenhaus musste, damit der Aal aus ihrem Körper herausoperiert werden konnte. Zweitens, sie wurde gejagt und festgenommen, weil sie sexuellen Content auf der illegalen Plattform produziert hatte. Die Anti-Porno-Polizei ist in China nämlich sehr streng. Alles in allem lässt sich sagen: Ein echter Fail!

Kommentare