Oder gäbe es einen passenderen Namen für Fledermäuse als "Albtraumfrettchen"?

Bessere Namen für alltägliche Dinge - 10 Sachen, für die wir passendere Bezeichnungen gefunden haben,

Mittwoch, 19. Juli 2017

Na­me, der
Wortart: Substantiv, maskulin
Bezeichnung, Wort, mit dem etwas als [Vertreter einer] Art, Gattung von gleichartigen Gegenständen, Lebewesen o. Ä. benannt wird; Gattungsname, Appellativ
kennzeichnende Benennung eines Einzelwesens, Ortes oder Dinges, durch die es von anderen seiner Art unterschieden wird; Eigenname
Ruf, Renommee

Quelle: duden.de

So, jetzt wo wir die Herkunft des Wort Name gelernt haben, lasst uns doch die ganze Bedeutung mit sofortiger Wirkung über den Haufen werfen!

>> 12 Männer, die ihren Ständer wie eine Lanze durch die Welt tragen

Denn seien wir doch mal ehrlich - es gibt Millionen Dinge auf der Welt, bei der man sich immer wieder denkt: Wer kam denn auf diese scheiß Idee?

Wir finden, dass es doch viel bessere Namen für alltägliche Sachen gibt, die quasi auf den Punkt bringen, wovon genau wir hier reden!

>> Ihr wollt unser TV-Programm bestimmen? Hier abstimmen und mit etwas Glück noch ein Macbook Pro dabei gewinnen!

Klickt euch durch die Bildergalerie für unsere Top 10 von alltäglichen Dingen, die viel passendere Namen verdient haben!

Kommentare