LEST HIER WO DAS VÖLLIG NORMAL IST

Das erste Mal mit einem Esel

Samstag, 15. Juli 2017

Papa hat es gemacht und der hat es von Opa gelernt. Im Norden Kolumbiens ist Sex mit Eseln ganz normal und gehört einfach zum Erwachsenwerden dazu. Das Schockierende: schon Teenager tun es. Sie suchen sich ein Tier, ziehen es hinter den Busch und los gehts. Aber immer schön behutsam, damit der Esel nicht tritt.

>>> Namaste: 16 Tiere, die sich für knallharte Yogis halten

Aber warum? Zwei Gründe: Zum einen glauben die Einheimischen, dass der Penis dadurch wächst. Doppelt so groß soll er werden, sagen auch einige Kolumbianische Ärzten. Außerdem ist die Gegend erzkatholisch. Sex vor der Ehe ist also tabu. Aber keiner will zugeben, dass er Jungfrau ist. So werden die Jungs auf der Eselweide zum Mann. Peinlich ist es da keinem - um Gegenteil. Auf dem Dorfplatz ist derjenige, der die meisten Esel hatte, der King.

>>> In Russland jetzt Pornos nur noch mit Ausweis

Aber auch für verheiratete Männer geht es hin und wieder mal auf die Weide. Eine schöne Tradition. Nur die Esel fragt keiner. Was für eine kranke Scheiße...

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

Kommentare