Die neueste Studie belegt ...

Viel Sport, schlechter im Bett!

Freitag, 07. Juli 2017

Stark bleiben, Ladies! Euer heimlicher Traum, mal mit einem Typen in die Kiste zu steigen, der einen Körper wie Channing Tatum hat, wird nun zerplatzen.

>>> Wie zeichnet man eigentlich Möpse?

Warum? Einer neuen Studie zufolge sind Männer, die sehr viel Zeit im Fitnessstudio verbringen, schlechter im Bett. Oder besser gesagt: Erst gar nicht im Bett, weil sie kaum noch Lust haben. Bei 1.000 befragten Männern zeigte sich, je häufiger man pumpen geht, desto weniger Lust hat man auf Sex.

>>> Funny Clips 'South Park': Fass mich nicht an, Elmo

Dieser Zusammenhang zwischen hoher Trainingsfrequenz und geringem Lustempfinden wird in der Studie damit begründet, dass es durch eine sehr hohe Trainingsbelastung zu einer Unterdrückung von Hormonen, wie Testosteron kommt. Da gerade dieses Hormon bei Männern das Bedürfnis nach Sex ankurbelt, sollten sich die Mädels wohl zukünftig lieber nach Typen mit Plautze umgucken. Damit sollten sie auf der sicheren Seite sein.

via GIPHY

via GIPHY

Kommentare