Nächstes Jahr sind wir mit dabei.

Warum liegt hier eigentlich so viel Bärenkacke? Genau, es ist Frühling! Über ein merkwürdiges Gewinnspiel

Samstag, 08. April 2017

Woran erkennt Ihr, dass endlich Frühling ist? Sind es die singenden Vögel, die sprießenden Bäume oder doch die sprudelnden Hormone?

Vergesst Eure bisherigen Anhaltspunkte, denn wir verraten Euch, wann die Jahreszeit wirklich angebrochen ist: wenn Evi so richtig kackt.

>>> Kann man in der Pfeife rauchen: Diese Bongs sind mehr als Lungenkitzler. .

Möglicherweise seid Ihr jetzt etwas verwirrt, deswegen hier noch ein paar Details. Evi ist eine fünfundzwanzigjährige Bärin, die im Natur- und Tierpark Goldau lebt. Wie die meisten Bären begibt sich Evi in die Winterruhe. Das Besondere dabei ist, dass sie dabei weder frisst, noch trinkt und auch Urin und Kot bleiben im Körper, bis die Sonne die Bären wieder aus ihrem Winterquartier kitzelt.

>>>Mhhh, ein leckeres Stück Diättorte bei 'Fat for Fun'.

Da will man sich nach Monaten des Abliegens gemütlich aus der Höhle wagen und so richtig schön, den ganzen Schlamassel loswerden, der sich da angesammelt hat und dann wartet dort eine Menschenmeute, um sich genau daran zu erfreuen.

Kein Scheiß! Der erste Bärenschiss des Jahres ist ein richtiges Event. Auf der Webseite www.baereschiss.ch könnte jeder mitvoten, wann Evi sich erleichtert. Wichtig war auch anzugeben, wie schwer der erste Haufen des Jahres wohl werden wird.

Am 20. März war es dann so weit. Evi hat so richtig losgelassen und dabei sind 403 Gramm herausgekommen. Was für eine Party! Irgendwie freut sich bei uns niemand so richtig, wenn wir unseren Bob in die Bahn legen. Frechheit!

Kommentare