Dann hätten wir uns das Bier lieber gespart.

Nach dem Prost kommt das "Autsch": Hier kommen die merkwürdigsten Anti-Kater-Mittel

Donnerstag, 16. März 2017

Eigentlich habt Ihr Euch ja vorgenommen, nach spätestens zwei Bieren nach Hause zu gehen. Dann war´s aber plötzlich doch irgendwie so lustig, dass Ihr Eure Bedenken, sehr sehr weit über Bord geschmissen habt und Euch dabei erwischt, wie Ihr den Rest der Meute gerade dazu überredet, einen Schaps zu trinken und sich nicht so anzustellen.

Sieben Stunden später erwacht Ihr mit einem Geschmack im Mund, als sei da drin über Nacht irgendwas verendet. Es ist Kater-Zeit! Und leider heißt das nicht, dass eine süße Pussy zu Besuch kommt, sondern es ist diese schmerzhafte, ekelhafte Art Eures Körpers Euch zu sagen, dass Ihr eindeutig übertrieben habt.
Aber nicht verzagen, wir präsentieren Euch hier die tollsten Anti-Kater-Mittel aus aller Welt:

1. Den Kopf in den Sand stecken
Ein altes, irisches Mittel gegen miese Kater bestand darin, das Opfer bis zum Kopf im Sand zu vergraben. Wir vermuten jedoch, dass diese Methode vor allem denjenigen geholfen hat, die die Ausdünstungen des Verkaterten nicht mehr ertragen konnten.

>>> Mehr als nur eine Stimme: Warum 'Bob´s Burgers' Tina Belcher cooler ist als Eure Tinder-Dates..

2. Gurkensaft macht alles wieder gut
Es gibt Menschen, die einfach darauf schwören: Gewürzgurkensaft. So lässt sich miese Elektrolyt-Level nach dem Saufen wieder auffüllen. Am besten man trinkt abends schon den Wodka mit dieser erfrischenden Zugabe, dann droht die Birne am nächsten Tag nicht mit einer massiven Explosion.

3. Ganz besondere Eier
Auf den Philippinen möchte man lieber nicht mit einem bedrohlichen Kater landen. Denn was hier den Betroffenen gereicht wird, ist ein Grund nie wieder tief ins Glas zu schauen. Das Ganze nennt sich Balut und kommt aus der kulinarischen Hölle. Ein angebrütetes Hühner- oder Entenei, das 20-30 Minuten gekocht wird und danach mit etwas Salz und Essig „genossen“ wird. Schnabel und Federn sind schon ziemlich gut entwickelt und geben Eurem angeschlagenen Magen was zu tun. Das Gute daran, Ihr seid so abgelenkt, dass Ihr Euren Kater direkt vergesst.

>>> Schreiende Babys vom Feinsten bei 'Ugly Americans'.

4. Geil Gefrorenes
Es gibt Menschen, die darauf schwören, dass Schnee ihnen als Alkoholleiche das Leben gerettet hat. Warum es nun gerade Wasser in dieser Form sein muss, ist unklar. Vielleicht waren die Tester in der Antarktis ansässig oder aber es liegt an dieser ganz besonderen Qualität des gelben Schnees, lädierten Personen schnell wieder auf die Beine zu helfen.

5. Schau mir in die Augen, Kater
Es gibt ein geheimes Rezept aus der Mongolei, das den Körper wieder so richtig auf Vordermann bringen soll. Alles, was man dazu braucht, sind ein paar Schafsaugen und etwas Tomatensaft. Voilá! Mhhh, und gleichzeitig lernt man sich auch noch völlig neu kennen. Wie weit seid Ihr zu gehen, um den Tag nicht im Bett verbringen zu müssen.

Viel Erfolg! Wir bleiben lieber bei Frittiertem und Bloody Marys.

Kommentare