Nach dem Lesen reicht es dann auch mit Internet für heute.

WTF? 10 GIFs, die beweisen, dass das Internet gar nicht gut für euch ist

Freitag, 24. Februar 2017

WTF? 10 GIFs, die beweisen, dass das Internet gar nicht gesund für dich ist

Das Internet sei das Beste, was der Menschheit passiert ist, sagen sie. Das Internet revolutioniere unsere Kommunikation, unser Zusammenleben und überhaupt die Kultur der gesamten Menschheit. Schwachsinn, sagen wir.

>>> Was die Workaholics alles so vor lauter Erregung von sich geben

Internet bringt euch auf mindestens genauso dumme Gedanken, wie Drogen. Oder vielleicht ist es auch die Kombination aus Betäubungsmittel und Internet. Egal. Wichtig ist nur zu wissen, dass zu viele Grumpy Cats, zu viele Overly-Attached-Girlfriend Memes, zu viele Philosoraptoren und Pädobären eure Gehirnfunktionen signifikant einschränken.

>>> Was für 1 Photoshop-Battle: Wie ein Opossum zum Superstar wird

Amerikanische Wissenschaftler haben jetzt festgestellt, dass sich Internetkonsum hypernegativ auf die Entwicklung der rechten Gehirnhälfte auswirkt, was zur geistigen Verkümmerung und einer Überproduktion an geistigem Durchfall führt. Exzessives Fernsehen dahingegen fördere Kreativität und geistige Überlegenheit. Werdet kein Opfer dieses Trends und schaut mehr Fernsehen! Seht nur, welchen Unfug Internet-Opfer aus aller Herren Länder fabriziert haben:

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

Kommentare