Anarchie im Alltag!

Fuck the System really hard: Rebellen unter sich

Donnerstag, 22. März 2018

Schon als kleines Kind wird einem eingetrichtert, was sich gehört und was nicht. Man darf nicht bei Rot über die Ampel gehen, Messer und Gabel müssen richtig gehalten werden und bei manchen Aktionen bringt der Weihnachtsmann nur die Rute. Hört sich scheiße an, ist aber so und wer sich an Regeln und Normen hält, wird später mal ein guter Bürger und kann ein nettes Leben führen - Angie wäre stolz auf Euch!

>>> Quiz: Kennst du diese Fremdwörter?

Doch wie es immer so ist, gibt es Menschen, die mächtig auf das System scheißen und in jedem Maße über die Stränge schlagen, um als waschechter Rebell durchzugehen. Doch das rebellieren nicht immer so einfach ist wie gedacht und auch schnell mal im Kittchen enden kann, solltet Ihr bei aller Aufsässigkeit doch in Eurem platten Hinterköpfchen behalten.

>>> Vote for it! Wer ist hier der größte Idiot?

Die Lösung: Anarchie im Alltag! Einfach mal so richtig ungezogen auf den Putz hauen und alle gesellschaftlichen Aspekte knallhart ignorieren, dass macht richtige Rebellen aus. Und von einer Bananendose lasst Ihr Euch schon lange nichts mehr vorschreiben, richtig? Hier gibt's noch mehr von Eurer Konsorte...

Rules...

I live by my rules, and by my rules only

Do Not Kick Balls Against Fence

Let´s turn this case upside down, can´t read the writing properly

me_irl

1950's anarchists from firstworldanarchists

This tree gets it.

God Save the Queen

Please do not waste toner from firstworldanarchists

Starbucks barista is one of us. (x-post from /r/funny) from firstworldanarchists

Natural-born anarchist from pics

In The Truest Sense

Some company employees took a stapler from the inventory to a world tour

I noticed an odd sign at work and decided to do what it takes to break all the rules. from pics

Kommentare